Mit dem Rad entlang an Flüssen und auf alten Bahntrassen Teil 4

Zum Streckenverlauf im vierten Teil

Seit unser Abfahrt in Gevelsberg haben wir unseren ersten ruhe Tag in Bütgenbach, Belgien auf dem Campingplatz gemacht. Auch wollten wir uns ja den Ort Bütgenbach ansehen, und das tolle Wetter genießen am See. Bevor wir unsere Radreise fortsetzen werden.

Bilder vom ruhe Tag
Der Film von vierte Reisetage

Gut ausgeruht haben wir uns an diesen Morgen von Bütgenbach, auf dem Weg gemacht in Richtung Losheim hier fängt der Kyll-Radweg an. Es waren ja noch ein paar km in Belgien zu fahren. Und das Wetter war an diesen Morgen schon sehr warm so ging es in ruhiger Fahrt los. Natürlich haben wir mal eine Pause eingelegt wie hier mal Brombeeren zu pflücken.

Bei Losheim waren wir den auf dem Kyll-Radweg

Auf dem werden wir jetzt runter Fahren bis zur Mosel. Am Kronenburger See habe wir eine Pause eingelegt und bei der Hitze ein Weizenbier getrunken natürlich ein alkoholfreies.

Weiter fahrt am Kronenburger See entlang

Jetzt waren wir wieder bei großer Hitze auf dem Rad. Weiter nach Stadtkyll und Jünkerath. In Birgel haben wir uns dann die Historischen Wassermühle angesehen. Ihr sollte man nicht einfach vorbei fahren es lohn sich auf jeden Fall.

Unser Ziel war an diesen Tag Gerolstein hier aber es waren ja noch ein paar km.

In Gerolstein am Bahnhof waren wir wir erst mal auf der suchen nach einen Campingplatz. Was doch nicht ganz so einfach war. Unsere Wahl fiel den auf Campingplatz Oosbachtal. Da mußten wir ja noch ein paar km weiter fahren

Es war geschafft Zelt war Aufgebaut und wir konnten was Essen.

Es geht weiter im fünften Teil
Hat es dir gefallen ! Dann folge mir
error
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann Teile mein Blog