Mit dem Rad entlang an Flüssen und auf alten Bahntrassen Teil 5

Zum Streckenverlauf im fünften Teil

Nach unsere Abfahrt vom Campingplatz waren wir nach 3 km wieder auf dem Kyll-Radweg. Der Radweg schlängelt sich jetzt immer entlang der Kyll bist zur Mosel. 

https://www.eifel.info/a-kyll-radweg
Bilder

Bei großer Hitze sind wir dann bis nach Auw an der Kyll gefahren, jetzt war eine Pause nötig, und der Tag neigte sich ja auch dem Ende entgegnen. So haben wir im Biergarten Altes Pfarrhaus uns erstmal gemütlich gemacht. Um was zu Essen und wie immer bei der Hitze ein alkolfreies Weizenbier zu trinken. Wollten ja mal sehen ob es einen Campingplatz in der nähe gibt.

Mußen ja dann feststellen das es keinen Campingplatz in der nähe gabt. So haben wir uns auf dem Weg gemacht mit her Hoffnung das ich einen guten Platz finden werde wo wir das Zelt aufbauen können. Was ja denn auch so war.

Der Film von fünften Reisetag
Wir sind aber doch erst mal ein ganzes Stück auf der gesperrten Strecke gefahren

Nach unser weiter fahrt am nächsten Tag sind wir denn auf dem Kyll-Radweg bist Kordel gefahren. Ab hier ist der Kyll-Radweg wegen aufwendiger Bauarbeiten zwischen Kordel und Trier-Ehrang bis zum Ende des Jahres 2020 gesperrt. Zwischen den beiden Bahnhöfen Kordel und Ehrang gibt es einen Shuttle-Bus den man nutzen kann. Wir haben es nicht in Anspruch genommen. Und sind auf der B 422 bis nach Ehrang gefahren was man auf jeden Fall machen kann. Von Ehrang ist es denn nicht mehr weit und die Kyll fliest in der Mosel.

wir sind an der Mosel angekommen

Jetzt kommt ein Stück Radweg der führt durch ein großes Industriegebiet aber wenn das überstanden ist geht die fahrt bis nach Trier.

Trier ist zum greifen nah

Auf jeden Fall sollte man sich die Zeit nehmen und Trier sich ansehen.

Bilder von Trier

Auf jeden Fall sollte man sich den Trierer Dom ansehen

Bilder Dom

Aber auch eine Stadtbesichtigung geht mal zu Ende. Und so haben wir uns auf dem Weg gemacht nach Schweich um da auf dem Campingplatz zu gehen.

auf dem Weg nach Schweich

Das erste was wir zu sehen bekommen vom Campingplatz war der Jachthafen

Wir haben unser Ziel für heute erreicht Campingplatz zum Zum Fährturm

Wie immer gibt es zu Campingplatz ein gesonderten Vorstellung

Weiter geht es im nächsten Teil
Hat es dir gefallen ! Dann folge mir
error
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann Teile mein Blog