Schwarzwald Westweg von Pforzheim nach Basel 285 km Teil 6

Etappe 6 Hark – Hausach

Charakteristik der 6 Etappe

Vom Harkhof bis hinunter nach Hausach verläuft der Westweg auf dem Bergrücken westlich des Wolftals. Diese Strecke lässt allerdings einen der höchsten Berge des Kinzigtals, den 945 Meter hohen Brandenkopf, rechts liegen. Deshalb gibt es neben der direkten Verbindung auch noch eine Westweg-Variante, die den Brandenkopf-Turm und das benachbarte Wanderheim einbindet. Oben, von der Aussichtsplattform des Turms bietet sich ein schöner Rundblick über das Kinzigtal bis in das Rheintal. Beim Hirwasen trifft die Variante wieder auf den Westweg. Bis zum exponiert liegenden Spitzfelsen folgt die Strecke nun dem schmalen bewaldeten Kamm zwischen Wolftal und Einbachtal. Hinter der Hohenlochenhütte öffnet sich der Wald. Schmucke Bauernhäuser liegen inmitten der grünen Wiesen, die sich vom Tal bis zum Wald hinauf ziehen. Vom Spitzfelsen führt der Weg in engen Spitzkehren hinunter zur Kinzig. Über den eleganten Kinzisteg erreicht der Westweg das Etappenziel Hausach.

Nach dem wir einen guten Kaffee und gefrühstückt hatten haben wir uns von der Kreuzsattel Hütte. Auf dem Weg nach Hausach gemacht.

an der Kreuzsattel Hütte
an der Kreuzsattel Hütte wir waren fast fertig
Der Film von der 6 Etappe

Wir sind dann die Variante gegangen an der Steiglehütte und zum Brandenkopf bei den Hirwasen trifft die Variante wieder auf den Westweg. Der Weg folgte nun dem schmalen bewaldeten Kamm zwischen Wolftal und Einbachtal bis zur der Hohenlochenhütte. Wir haben und die Zeit gegönnt und habe hier eine Pause eingelegt, es loht sich.

Bilder an der Hohenlochenhütte

Es wär zu schön aber es musste ja auch mal weiter gehen. Und der Weg geht weiter Richtung Weißen Kreuz. Hatten noch mal eine tollen Blick Burgruine ‚Schlössle‘ Wolfach

Blick Burgruine ‚Schlössle‘ Wolfach

Wir waren gut in der Zeit und sind schnell voran gekommen und so standen wir denn auf dem Spitzfelsen ein Aussichtspunkt atemberaubenden Ausblick auf Hausach und das Kinzigtal.

Jetzt ging es den steilen und im Zick-Zack Pfad nach Hausach runter. Hier überquert man die Kinzig über den Kinzigsteg und folgt der Kinzig bist zum Kinzigtaltor.

Bevor wir uns von Hausach auf dem Weg machen mußten wir erst mal was Essen. Wir wollten noch den sehr steilen Anstieg zum Farrenkopf machen vor bei an der Burg Husen und dann zu der Hütte wo für heute Schluss sein sollte.

Bilder auf dem Weg zur Farrenkopf

Es geht weiter mit dem siebter Teil auf dem Westweg

Hat es dir gefallen ! Dann folge mir
error
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann Teile mein Blog