Schwarzwald Westweg von Pforzheim nach Basel 285 km Teil 8

Etappe 8 Wilhelmshöhe – Kalte Herberge

Charakteristik der 8 Etappe

Es geht über die Europäischen Wasserscheide !! Die achte Etappe führt über die sanfte gewellten Bergkämme des Mittleren Schwarzwaldes. Geringe Höhenunterschiede und abwechselungsreiche Landschaft mit Hochmooren, Wald und Wiesen warten auf einen. Bei der Martinskapelle trifft der Westweg auf die Europäischen Wasserscheide zwischen Donau und Rhein. Steil fallen die Hänge nach den Rheinzuflüssen Elz und Gutach hin ab, sanft dagegen fließen die Bergkuppen nach Osten zur Donau. Auf dem Brend rückt erstmals der Feldberg, der höchste Punkt des Westweges in Sichtweite, bei guten Wetter sind sogar die Alpen zu sehen. Parallel zur Schwarzwaldhochstraße erreicht der Westweg schließlich das Etappenziel Kalte Herberge.

Jetzt ist der Tag gekommen und Kathrin geht heute früh nach Hause denn sie mußte ja am Montag wieder Arbeiten. Aber erst mal alles zusammen packen und noch ein Kaffee zusammen Trinken. Und dann war der Zeitpunkt da das ich jetzt den Rest des Westweg alleine gehen werde

Der Film von der 8 Etappe

Weiter geht es jetzt in Richtung Martinskapelle

Der Weg ins Tal und weiter zur Martinskapelle

Es war nicht mehr all zu weit und da kann die Martinskapelle in Sicht.

Habe es mir erst mal angesehen hatte ja Zeit und habe an diesen Morgen die Sonne genossen mit ihrer wärme. Nach einer kurzen Rast kam ein Waldstück und ich konnte es schon sehen die Günterfelsen gleicht einen mächtigen Steinhaufen.

die Günterfelsen

Entstanden sind die Granitblöcke durch die Wollsackverwitterung, bei der durch physikalische und chemische kantengerundete, Wollsack ähnliche Gesteinsblöcke entstehen. Es war ja noch früh und da war ich am Gasthof Naturfreundehaus Brend https://www.naturfreundehaus-brend.de/index.html Hier habe ich denn ein Kaffee getrunken.

Es war gut, und hier sollte man auf jeden Fall eine Pause einlegen

Gegen Mittag erreichte ich denn schon das Etappen Ziel Kalte Herberge und habe hier ein gutes Weizenbier getrunken https://kalte-herberge.de/ Mein Tages Ziel war die Hütte am Doldenbühl auf der 9 Etappe Richtung Titisee. Hatte ja jetzt schon den halben Weg schon geschafft. Aber es sollte ja denn für Heute gut sein und habe hier die Nacht verbracht. Eine fache Hütte am Doldenbühl direkt am Weg. In der Hütte sind Bänke. Von hier aus hat man einen schönen Ausblick!

mit Blick ins Tal am Abend

Es geht weiter mit dem neunte Teil auf dem Westweg

Hat es dir gefallen ! Dann folge mir
error
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann Teile mein Blog